+++  08.12.2019 Abschluss-Lehrgang in Querfurt  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Lech

Bei unserem Sommer-Lehrgang in Kolobrzeg 2010 sahen wir uns das erste Mal. Vor unserem Karatetraining waren in der Turnhalle Aikido-ka aktiv, mit einer ganzen Meute Kinder dabei. Ich hatte schon etwas Mitleid mit den verantwortlichen Trainern. Einer sprach uns dann an und fragte, ob wir mit seinen Kindern nicht eine Einheit Karate machen könnten. Spontan sagte ich zu. Das war mein erstes Zusammentreffen mit Lech. Am Abend dann trafen wir uns erneut in der Turnhalle, wo wir vor dem Abendessen Kenjutsu üben wollten. Lech sah interessiert zu und ich fragte ihn, ob er nicht mit uns üben wolle. Er wollte und tat dies auch. Nach diesem Sommer blieben wir in loser Verbindung und im September 2010 lud mich Lech nach Kolobrzeg zu einem Kombi-Lehrgang Aikido & Kenjutsu ein.
Im Mai 2011 sind wir dann wieder nach Kolobrzeg gereist und im Sommer beim Sommerlehrgang sahen wir uns wieder und trainierten zusammen. So haben wir jetzt eine wunderbare Symbiose. Ich habe einen kompetenten Aikido-Lehrer und kann als Gegenleistung dafür meine Kenjutsu-Kenntnisse bieten. Wir sind eigentlich „Brüder im Geist“ like „Brothers in Arms“!
Seit 2012 sind wir Mitglied im Polnischen Aikido Verband PFA und haben mit Lech jemanden der unser technisches Niveau überprüfen kann.
Mittlerweile darf ich mich schon 2. Kyu nennen und den Hakama tragen ;-)

 

– Dziękuję bardzo Lech