Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

„Tag des offenen Dojo“ in Schraplau

09. 09. 2021

Der Verein bedankt sich bei seinen Mitgliedern für die Geduld und Treue während der Lockdown-bedingten Schließung des Dojo

Das Jahr 2020 und auch die erste Hälfte dieses Jahres waren auch für alle Sportvereine nicht einfach. Gerade unsere Kindergruppe konnte nicht wie gewohnt trainieren. So fielen nicht nur die sozialen Kontakte durch das Homeschooling weg, nein auch außerschulisch konnte man kaum mehr seine Freunde oder eben auch Sportkameraden treffen. Erfreulich für uns in dieser schlimmen Situation war aber, dass uns fast alle Mitglieder die Treue hielten und auch die fälligen Beiträge entrichteten. Und das, wo die Haushaltskasse in der einen oder anderen Familie vielleicht auch nicht gerade fröhlich klimperte.
Dafür Danke zu sagen war uns ein besonderes Anliegen. Dies taten wir mit einer Aktion „Ferienspiele“, welche für die Teilnehmer kostenfrei war. ÜrsprünDodo-day1glich auf drei Tage angesetzt, wurden dann allerdings nur zwei Tage daraus, da sich urlaubsbedingt für den letzten Tag zu wenig Teilnehmer gemeldet hatten. Aber auch die zwei Tage wurden zu einem Jahreshöhepunkt der Kids. Am ersten Ferientag, am 22. Juli trafen sich alle Teilnehmer um 10 Uhr am Dojo in Schraplau. Dann ging es los zur Bushaltestelle und mit dem Bus nach Querfurt. Leider kann man ja aktuell die Burg nicht besichtigen und so entschieden wir uns zu einem Besuch des Bauernmuseums. Natürlich waren da die kleinen Meerschweinchen sehr gefragte Anschauungsobjekte und jeder wollte ein Foto mit ihnen machen. Zum Essen kehrten wir in die Pizzeria LaSosta ein und wurden dort auch schnell und zuvorkommend bedient. Dann ging es auch schon wieder mit dem Bus zurück nach Schraplau.Dodo-day2
Am Freitag, dem 23. Juli trafen sich alle wieder früh im Dojo. Dort überraschte unsere Gasttrainerin Florence Weiselowski, die Tochter des „Meisters“ unsere Kids mit einer Einheit Brasilian Ju Jutsu, was bei allen super ankam.
Dann ging es ins Schraplauer Erlebnisbad, wo alle bei schwimmen, Spiel und Spaß relaxen konnten.
Als alle am Nachmittag zurückkehrten, warteten die Eltern und andere Gäste schon auf die Trainingsvorführungen, die wir im Vorfeld angekündigt hatten. Unsere Mitglieder, ob alt oder jung, zeigten in ihren Demonstrationen was sie alles drauf haben.
Der Tag klang aus mit Rostern und mitgebrachten Salaten und jetzt konnten die Ferien beginnen. Wir sehen uns dann alle nach den Ferien im September wieder bei uns im Dojo in Schraplau.Dodo-day3